Photo by Brandon Morgan on Unsplash (c) Photo by Brandon Morgan on Unsplash

Firmung

Im Wort "Firmung" steckt das lateinische "firmare" = stärken, bekräftigen.

Was mit der Taufe beginnt, wird mit der Firmung besiegelt. Es ist die Aufnahme eines Menschen in die Glaubensgemeinschaft der Kirche, zu der als drittes noch die Eucharistie (= Erstkommunion) gehört. Zentrale Zeichen bei der Feier der Firmung sind die Herabrufung des Heiligen Geistes durch den Bischof und die Salbung mit Chrisam, einem Heiligen Öl.

In den Gemeinden an der Himmelsleiter wurde bisher einmal im Jahr Firmung gefeiert. Zum Firmweg wurden Jugendliche und junge Erwachsene im Alter 16+ eingeladen. Im Rahmen dieser Vorbereitung gab es ein vielfältiges Projektangebot. Erwachsene und gefirmte KatholikInnen begleiteten die jungen Menschen. Sie öffneten Erlebnis- und Erfahrungsräume und schafften dabei Gelegenheiten für Gesprächen über Gott, Glauben und die Welt.

Durch die Corona-Pandemie und den Lockdown wurde der Firmweg 2020 im Mai des Jahres leider abgesagt. Zehn Jugendliche des eingeladenen Jahrgangs entschieden sich für ein "Türspalt-Angebot", d.h. eine eingeschränkte Firmvorbereitung und Firmung unter Corona-Bedingungen. Wie es im Jahr 2021 weitergeht mit einer Firmvorbereitung und Firmung ist derzeit nioch unklar.

Kontakt

Patrick Wirges (c) Himmelsleiter.de

Patrick Wirges

Pastoralreferent