Krankheitsbedingte Vakanz

Regionalvikar regelt Leitung

Datum:
Do 15. Okt 2020
Logo GdG Himmelsleiter (c) GdG Himmelsleiter

Propst Dr. Ewald Vienken ist erkrankt und kann derzeit seine Aufgaben als Pfarrer von Kornelimünster und Leiter der GdG Aachen Kornelimünster/Roetgen nicht wahrnehmen. Leider ist noch nicht absehbar, wie lange sein Genesungsprozess andauern wird.

Der Regionalvikar der Region Aachen-Stadt, Pfr. Frank Hendriks, hat in Absprache mit dem Bischöflichen Generalvikariat und gemäß der diözesanen Statuten Herrn Pfr. Dr. Andreas Möhlig gebeten, für die Dauer der krankheitsbedingten Vakanzsituation die Leitung der Pfarreien St. Maria Schmerzhafte Mutter Hahn mit der Kapellengemeinde St. Bernhard Friesenrath, St. Kornelius Kornelimünster, Christus unsere Einheit Lichtenbusch, St. Rochus Oberforstbach mit der Kapellengemein Heiligste Dreifaltigkeit Oberforstbach-Schleckheim, St. Josef Schmidthof-Sief, St. Anna Walheim, St. Hubert Roetgen, St. Antonius Rott, St. Brigida Stolberg-Venwegen und der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) zu übernehmen.

Pfr. Dr. Andreas Möhlig hat die Aufgabe angenommen und wird zusammen mit dem Pastoralteam die Pastoral in der GdG verantworten. Sein Einsatz als Handlungsfeldkoordinator im Rahmen des diözesanen „Heute bei dir-Prozesses“ bleibt davon unberührt.

Der Regionalvikar weist darauf hin, dass es im pastoralen Bereich nun auch Veränderungen geben wird, da nicht mehr alles so wahrgenommen werden kann, wie bisher. Hier bittet er um Verständnis und vertrauet auf ein gutes Miteinander in der GdG.

Propst Dr. Ewald Vienken wünscht Regionalvikar Hendriks eine gute Genesung und Gottes Segen und bittet die Gemeinden, ihn in ihren Gebeten zu begleiten.