Hilfe für die Königin

Mo 7. Okt 2019
Orgel Kornelius (c) Lothar Stresius

Der Zahn der Zeit hat heftig genagt an der Stahlhuth-Orgel in der Propsteikirche St. Kornelius. Sich ändernde klimatische Bedingungen in der Kirche haben zu einem erheblichen Schimmelbefall geführt und schließlich sorgte ein Unfall bei Arbeiten am Dachstuhl im Jahr 2014 für eine weitere Verschmutzung des Instruments.

Seit 5 Jahren hat sich der Kirchenvorstand in St. Kornelius mit der erforderlichen Sanierung der Orgel beschäftigt, verstärkt seit dem Amtsantritt von Kantorin Klara Rücker im Jahr 2017.

Nun können die Sanierungsarbeiten beginnen und sie sollen noch vor Weihnachten abgeschlossen werden. Bis dahin erklingt in den Gottesdiensten eine kleine Truhenorgel. Die Orgelbaufirma Schumacher aus Eupen wurde mit der Orgelsanierung beauftragt.

Die großzügige Unterstützung durch ein Sanierungsprogramm der Bundesregierung, durch das Bistum Aachen und durch den Korneliusverein der Propsteigemeinde sorgen für eine solide Finanzierung des Projektes.

Die nun begonnenen Arbeiten zeugen auch von der Zuversicht der Propsteigemeinde St. Kornelius, auch künftig mit der Propsteikirche einen liturgisch, kirchenmusikalisch und kirchengeschichtlich bedeutenden Kirchenraum für Gläubige, Pilger und Touristen zu haben.