Roratemessen im Advent 2022

Datum:
Sa. 29. Okt. 2022
Rorate-a (c) Monika Erhard / Pfarrbriefservice.de

Rorate, caeli, desuper, et nubes pluant iustum“ heißt der lateinische Eröffnungsruf der Roratemessen, der dem Propheten Jesaja entnommen ist. „Tauet Himmel, den Gerechten! Wolken regnet ihn herab“, formuliert das ein bekanntes Advents-Kirchenlied in deutscher Sprache.

Von diesem ersten Wort des lateinischen Eröffnungsrufes leiten sich die Roratemessen ab, die zunächst als Danksagung und zu Ehren Marias gefeiert wurden. In früheren Zeiten machten sich die Menschen im ländlichen Raum in der Dunkelheit der Nacht mit Kerzen und Lichtern von ihren Höfen auf den Weg zum Gottesdienst in aller Frühe.

An folgenden Tagen im Advent feiern auch wir diese Roratemessen bei Kerzenschein und stimmen uns so in den Advent ein:

  • Mi, 30.11., 18:00 Uhr in der Kapelle zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit, Schleckheim
  • Di, 06.12., 19:00 Uhr in der Bergkirche, Kornelimünster
  • Mi, 07.12., 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Maria Schmerzhafte Mutter, Hahn
  • Do, 15.12., 7:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus, Roetgen – anschl. Frühstück
  • Mi, 14.12., 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef, Schmithof
  • Di, 20.12., 7:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Antonius, Rott – anschl. Frühstück
  • Mi, 21.12., 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Brigida, Venwegen

Pfr. Andreas Möhlig