Orgelvespern in St. Kornelius

Datum:
Do. 10. Juni 2021
Orgelvesper-a (c) Lothar Stresius

Die Heiligtumsfahrt in Kornelimünster musste 2021 ausfallen: Corona ließ die Veranstaltung nicht zu – Ausnahme ein Projekt: Als Einstimmung für die Wallfahrt hatte unsere Kantorin und Organistin Klara Rücker lange im Voraus drei Orgelvespern für die Monate Mai und Juni geplant, und die fanden auch statt – selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften.

In Anlehnung an das kirchliche Stundengebet gab es an drei Terminen ein Abendgebet (Vesper). Thematisch stand im Mittelpunkt jeweils eines von drei Bildern der Künstlerin Janet Brooks Gerloff: Schürztuch, Grabtuch und Schweißtuch Jesu. Die Bildkopien, deren Originale sich in der Abteikirche der Benediktinerabtei befinden, wurden aus der Bergkirche in die Propsteikirche geholt; hinter dem Zelebrationsaltar aufgehängt waren sie vom Mittelschiff aus gut zu sehen. Gebetstexte, Lesungen, das gesungene Magnifikat und Gedanken zum jeweiligen Bild von Pfarrer Andreas Möhlig wurden umrahmt von Orgelstücken. Drei Organisten (Marcel van Westen, Peter Schulz, Josef Eich) waren engagiert worden: Alle drei haben u.a. ein spezielles Stück bezogen auf das ausgestellte Bild gespielt. Die Kombination aus Texten, Gesang und Orgelstücken eröffnete eine geistliche Dimension der drei Textilheiligtümer aus Kornelimünster – eine Art Heiligtumsfahrt im Kleinen.

Einen besonderen Akzent erhielt die letzte Orgelvesper mit dem Organisten Josef Eich: Dieser ist lange Jahre Organist an der Propsteikirche gewesen. Für eine Reihe von Besuchern war es ein Wiedersehen mit einem Freund und Bekannten.