Neue Corona-Regeln (Stand: 05.03.2022)

Datum:
Do. 3. März 2022

Neue Corona-Regeln ab 05.03.2022 in der GdG Aachen-Kornelimünster/Roetgen

Stand: 02.03.2022


Bei den Corona-Schutzmaßnahmen in unserer GdG halten wir uns stets an die Vorgaben des Bistums Aachen und der staatlichen Behörden. Darüber hinaus orientieren wir uns bei Konkretisierungen an den Regelungen des Landes NRW für vergleichbare Bereiche des öffentlichen Lebens, aber auch dem Grundrecht der Religionsfreiheit.

Da derzeit auch in anderen öffentlichen Bereichen Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen erfolgen, hat das Pastoralteam auch über unsere bisherige Regelung für Gottesdienste beraten und die folgende Aktualisierung in Rücksprache mit den Gremien unserer GdG beschlossen: 

Die 3G-Regelung für Gottesdienste wird zum 05.03.2022 ausgesetzt. 

Konkret bedeutet dies:

- Impf-, Genesenen- oder Testnachweise (3G) müssen nicht mehr kontrolliert werden.
- Die Maskenpflicht und der Abstand zwischen Personen aus unterschiedlichen Haushalten bleiben bestehen.
- Wir empfehlen weiterhin einen Ordnungsdienst, um die bestehenden Schutzmaßnahmen kontrollieren zu können.
- Bei Sondergottesdiensten (z.B. Kinder- oder Seniorengottesdienste) können die 
Veranstalter weitergehende Schutzmaßnahmen ergreifen, z.B. eine Zugangsbeschränkung. 
Diese ist aber vorher rechtzeitig bekanntzugeben, damit sie in der Gottesdienstordnung berücksichtigt und ein Ordnungsdienst geklärt werden kann.
- Weiterhin empfehlen wir weiterhin nachdrücklich eine Corona-Schutzimpfung und 
regelmäßige Schnell-/Selbsttests, um sich und andere vor Übertragungen zu schützen.

Das Pastoralteam der GdG

Corona-Regeln für Gottesdienste ab dem 05.03.2022