Nacht der Offenen Propsteikirche

Mo 30. Sep 2019
Lange-Nacht (c) Cordula Kanera-Neumann

Zur Eröffnung der diesjährigen Kornelioktav fand am 14.09. erstmals eine „Nacht der Offenen Propsteikirche“ von 19 – 24 Uhr statt. Eine Gruppe von sechs Personen, die den Abend vorbereitet hatte, wurde von weiteren Menschen aus den Gemeinden durch unterschiedliche Angebote unterstützt.

So konnte ein Programm erstellt werden, in dem sich Blöcke des gemeinsamen Tuns mit der Möglichkeit von Austausch in Kleingruppen abwechselten. Der Abend begann mit gut 80 Personen und beim Abschluss um Mitternacht teilten noch 30 Personen – um den Altar stehend – Brot und Saft miteinander, bevor sie um den Segen zur Nacht baten.

Der Abend wurde gekennzeichnet durch eine gute, dichte Atmosphäre. Die Stille und die Möglichkeit zur Meditation wurden genauso angenommen wie das gemeinsame Singen, das Tanzen, Malen und Basteln ebenso wie die Möglichkeit zum Gespräch, u.a. beim Imbiss.

Die Mitglieder der Vorbereitungsgruppe möchten auch an dieser Stelle allen danken, die an diesem „Experiment“ teilgenommen und/oder Aktivitäten angeboten haben. Das Echo war durchweg positiv und es wurde der Wunsch nach Wiederholung vielfach geäußert.

Cordula Kanera-Neumann, Gemeindereferentin