Abschied von Margit Umbach

Datum:
Di. 9. Feb. 2021
Umbach (c) privat

Meine Zeit als Fachreferentin für Caritas der Gemeinde an der Himmelsleiter geht dem Ende entgegen. Ich werde die GdG in dieser Eigenschaft zum 14.2 verlassen und künftig für den Regionalen Caritasverband Düren-Jülich als Gemeindesozialarbeiterin tätig werden.

Ich bleibe jedoch noch über zwei Projekte ein wenig mit der Himmelsleiter verbunden: „Schöpfungsgarten St. Anna Walheim“ und die „Mobile Kirchenbank“ – zwei Projektvorhaben unter dem Stichwort „Kirche an der frischen Luft“, die mir sehr am Herzen liegen und die ich gemeinsam mit Engagierten weiterentwickeln will… auch dies ist Neuland. Es bleibt also spannend!

Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei Euch für die schöne, fruchtbare und lehrreiche Zeit, in der ich mit so vielen engagierten, zugewandten und aufgeschlossenen Menschen unterwegs war, die mich sehr geprägt haben!  Vieles wäre in den viereinhalb Jahren nicht möglich geworden, wenn ich Eure Unterstützung und Euer Vertrauen beim Ausbau der Caritasarbeit nicht gehabt hätte.  Ihr habt mir in diesen Jahren sozusagen dicke Schuhsohlen unter die Schuhe genäht, die mich gut auf meinem Weg weitertragen!

Macht es gut, habt Zuversicht und Freude

und……

 

„Geht in Euren Tag hinaus, ohne vorgefasste Ideen,

ohne die Erwartung, ohne Müdigkeit, ohne Plan von Gott,

ohne Bescheidwissen über ihn, ohne Enthusiasmus

ohne Bibliothek –

geht so auf die Begegnung mit ihm zu,

brecht auf ohne Landkarte,

und wisst, dass Gott unterwegs zu finden ist

und nicht erst am Ziel.

Versucht nicht, ihn nach Originalrezepten zu finden

sondern lasst Euch von ihm finden.

In der Anmut eines banalen Lebens.

Madeleine Debrêl

 

Eure Margit Umbach