Impuls im Mai / Juni: Ideenmarkt zu “Wir feiern Erstkommunion“

Liebe Kommunionkinder und Familien,

es ist wieder Zeit für den nächsten Ideenmarkt.

Bald feiern wir Erstkommunion, und dieser Ideenmarkt ist die letzte Vorbereitung dazu. Die Anregungen beziehen sich auf den zweiten Teil der Eucharistiefeier, der mit der Gabenbereitung beginnt.

Ideenmarkt

gemeinsam singen (c) Himmelsleiter.de

Anregung: Gemeinsam singen

Für die Zeit der Erstkommunionvorbereitung hat euch das Lied mit dem Titel „Wir decken den Tisch“ begleitet:

Mit jeder Strophe hat sich der Tisch gefüllt. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Tag eurer Kommunion.  „Der Tisch ist gedeckt, gerichtet das Mahl“ heißt es in der 5. Strophe des Liedes, die nun abschließend folgt.

Für das fünfte Modul könnt ihr die 5. Strophe des Liedes mit folgendem Video lernen:

https://www.youtube.com/watch?v=pK2dNrLqEbs

Das Material dazu findet ihr im internen Bereich. Alle anderen Strophen könnt ihr gemeinsam mit eurer Familie wiederholen.

Am Tag eurer Kommunion wird das Lied dann in der Kirche erklingen.

Faltbuch (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Ein eigenes Gebetbuch weiter gestalten 

Im letzten Ideenmarkt gaben wir die Anregung eines eigenen kleinen Gebetbuches weiter. Wenn ihr noch etwas Platz habt, findet ich auch in diesem Ideenmarkt weitere Anregungen zum Schreiben oder Kleben.

Wer von euch das Buch jetzt noch machen möchte, findet hier die Faltanleitung.

Download:  Bastelanleitung für das Faltbuch

Eucharistiefeier (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Die Eucharistiefeier 

Im letzten Ideenmarkt haben wir den ersten Teil der Messe, den Wortgottesdienst vorgestellt. Nach den Fürbitten beginnt mit der Gabenbereitung der zweite Teil, die Eucharistiefeier. Den stellen wir euch jetzt vor.

Download: Der 2. Teil der Messe, die Eucharistiefeier

Was-Antworte-ich-wann (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Wer weiß die richtigen Antworten?

In diesem kleinen Quiz kannst Du Dich (und Deine Familie) wieder testen. Wer weiß, nachdem er/sie den „Aufbau der Eucharistiefeier“ gut gelesen hat, die richtigen Antworten (ohne zu gucken😉). Diese Antworten solltest Du für die Messfeier, ganz besonders für den Kommuniongottesdienst, auswendig können.

Download: Was antworte ich wann?

Das Hochgebet

Lückentext Wandlung (c) GdG-Himmelsleiter.de

Die Wandlung

In der Eucharistiefeier tun wir das, was Jesus seinen Jüngern beim letzten Abendmahl aufgetragen hat, als er sagte: „Das ist mein Leib… Das ist mein Blut… Tut dies zu meinem Gedächtnis.“

Wir glauben daran, dass durch die Worte des Priesters, der Jesus sozusagen die Stimme leiht, Brot und Wein in den Leib und das Blut Christi gewandelt werden. Es sieht weiterhin wie Brot und Wein aus, aber es ist in Wirklichkeit Jesus selber, der darin zu uns kommen will.

Das nennen wir Kommunion (das bedeutet in der lateinischen Sprache: „Gemeinschaft“).

Weil dieser Moment so wichtig ist, klingeln die Meßdiener*innen mit den Schellen.

Download: Lückentext: Wandlung

Das Vaterunser

Vaterunser in der Bibel (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Das Vaterunser in der Bibel

Das Vaterunser ist das Gebet der Christen. Jesus selbst hat uns diesen Text geschenkt. Weil es so ein wichtiges Gebet ist, gibt es dazu mehrere Anregungen.

Du findest den Text in der Bibel bei Lk 11,2-4 (Lukas, Kapitel 11, Verse 2-4) und Mt 6,9-13 (Matthäus, Kapitel 6, Verse 9-13).
Lies beide Texte durch und untersuche sie:

  • Sind sie wörtlich gleich?
  • Welche Unterschiede gibt es?
  • Wie viele Bitten enthalten die Texte?  
  • Welcher der Texte gleicht dem Vaterunser, das wir heute beten, am meisten?
Vaterunser in verschiedenen Sprachen (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Das Vaterunser in verschiedenen Sprachen

Das Vaterunser ist das Gebet der Christen. Mittlerweile wurde es in hunderte Sprachen übersetzt. Damit verbindet es die weltweite Christenheit. Es wird in jedem Gottesdienst gebetet.

In Jerusalem gibt es die „Paternoster-Kirche“. („Pater noster“ ist der Beginn des Textes im lateinischen und heißt übersetzt „Vater unser“.) In dieser Kirche sind 140 Wandtafeln, auf denen das Vater unser je in einer anderen Sprache steht. Wenn Du Lust und Interesse hast, kannst Du Bilder der Kirche finden unter: Paternosterkirche (Wikipedia)

oder Israel Jerusalem Paternosterkirche

 

Ganz interessant ist auch der kurze Film, in dem Menschen das Vaterunser in verschiedenen Sprachen beten: Das Vaterunser in verschiedenen Sprachen

Lilly und Lukas und das Vaterunser (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Lilly und Lukas und das Vaterunser

Im Religionsunterricht haben Lilly und Lukas über das  Vaterunser gesprochen.  Weil die einzelnen Verse des Vaterunsers für Kinder manchmal schwer zu verstehen sind, hat die Lehrerin zu den einzelnen Abschnitten Erklärungen geschrieben.

Download: Lilly und Lukas und das Vaterunser

Leporello zum Vaterunser (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Leporello

Drucke das Leporello aus, kombiniere Text und Bild richtig, klebe es zusammen und schon hast Du ein  „Vaterunser für die Hosentasche“.

Download: Leporello zum Vaterunser

Ausmalbild zum Vaterunser (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Ausmalbild zum Vaterunser

Nimm Dir Zeit, suche Dir einen ruhigen Platz und male das Bild aus. Wenn Du fertig bist, kannst Du zum Abschluss das Vaterunser noch einmal beten.

Download: Ausmalbild zum Vaterunser

Augenblick der Erstkommunion (c) GdG-Himmelsleiter.de

Der Augenblick der Erstkommunion

Wenn ihr nun eure Erstkommunion feiert, ist dieser besondere Moment für euch da: Ihr empfangt Jesus im gesegneten und verwandelten Brot, wie damals seine Jünger. Das ist ein großes Geheimnis unseres Glaubens.

Du darfst immer wieder zur Kommunion gehen.

Gebete nach dem Kommunionempfang (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Gebete nach dem Kommunionempfang

Nimm dir aber auch jedes Mal etwas Zeit, mit Jesus zu sprechen. Unsere kleinen Gebete können dir dabei helfen. Wenn du zur Kommunion ein Gebetbuch geschenkt bekommst, schneide diese Gebete aus und lege sie in das Buch. Du kannst sie auch in dein kleines Faltbuch kleben.

Bestimmt kannst du auch ein Gebet auswendig lernen. Es kann ja gut sein, dass du mal kein Gebetbuch dabei hast.

Schreibe in die große Hand, was du Jesus am Tag deiner Erstkommunion nach dem Kommunionempfang sagen möchtest.

Download:

  1. Das Blatt: in die Hände zu schreiben
  2. Kleine Gebete als Anregung für das Faltbuch

 


Du hast bestimmt in der Kirche schon gut beobachtet, wie die anderen Menschen  „zur Kommunion gehen“. Die Wege durch die Kirchengänge sind in jeder Kirche unterschiedlich. Die Menschen empfangen die Hostie mit einem kleinen Moment der Stille. Die Mitarbeiter, die die Kommunion austeilen, sagen: „Der Leib Christi“ und deine Antwort lautet „Amen“. Dann wird dir die Hostie in die Hand gelegt. Wie du sie am besten nehmen und essen kannst, zeigen dir die vier kleinen Bilder.

Download: Die übliche Handhaltung beim Kommunionempfang

einen Film schauen (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung:  in der Hostienbäckerei

Es ist interessant, einmal in einer Hostienbäckerei vorbei zu schauen. In Kevelaer gibt es die sogenannte „Gläserne Hostienbäckerei“, in der man eigentlich auch Führungen machen kann. Zur Zeit ist dies ja nicht möglich. Aber, es gibt auch gute Filme zu diesem Thema.

Zwei Filme möchten wir vorstellen:

  1. Willi Weitzel, den manche von euch aus Sternsingerfilmen und dem Fernsehen kennen, besucht eine Hostienbäckerei. Der Film ist schon etwas älter, und ein großes Fußballfest spielt am Anfang eine Rolle. Aber wir feiern in diesen Wochen ja auch ein Fußballfest. Dieses Fußballfest ist für euch Kinder heute nicht wichtig, aber der Film erzählt auch interessantes zum Fest Fronleichnam.
    Willi in der Hostienbaeckerei
  2. Auf der Seite ‚ReliKi.de‘ wird ebenfalls ein Film vorgestellt. Diesen Film findet ihr hier:
    (ReliKi.de) In der Hostienbäckerei

Informationen zur Hostienbäckerei könnt ihr aber auch ausdrucken und nachlesen.
Download: Ein ganz besonderes Brot

Namensrolle (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: die Namensrolle

Seit Beginn der Vorbereitungszeit schreiben uns Familien, welche Menschen euch in der Vorbereitung begleiten. Die Rolle wird immer wieder weitergeschrieben und fotografiert, einige Namen könnt ihr im internen Bereich bereits nachlesen. Bei dem Online-Elternabend wurde sie auch vorgestellt.

Bitte schickt uns eure Namen. Es soll bitte keine Gästeliste eures Festes sein, sondern „nur“ die Namen enthalten, die euch in der Zeit der Vorbereitung begleiten. Es ist leider nicht möglich, auf diese Rolle auch Bilder zu kleben, dann kann sie nicht mehr gerollt werden.

Bitte schriebt die Namen an die bekannte Mailadresse: erstkommunion2021@himmelsleiter.de

 

Das Ende dieser Seite

Liebe Familien,

wir wünschen euch eine gute Zeit und viel Freude bei den letzten Vorbereitungen für das Fest der Erstkommunion. Dieses Mal hat uns wieder K. Rücker bei „gemeinsam singen“  und  A.Möhlig beim Thema Wandlung unterstützt. Die Fotos für das „Üben“ des Kommunionempfangs hat eine befreundete Familie für uns fotografiert.

Ein ganz herzliches „Danke“ möchten wir Herrn J. Pohlen sagen, der alle Ideen-Märkte aufbereitet und online auf die Homepage setzt. Ohne diese Unterstützung könnten wir die Kommunionvorbereitung so nicht anbieten.

Wir freuen uns immer noch über Rückmeldungen oder Fotos, gerne auch noch von den anderen  Ideenmärkten.
Nach den Festtagen wird es noch einen abschließenden Ideenmarkt geben.

 

Für das Pastoralteam
der Gemeinschaft der Gemeinden AC Kornelimünster/Roetgen

Cordula Kanera-Neumann und Mechthild Reipen

Gemeindereferentinnen