Impuls im Februar

01_Taufe-Fuesse (c) GdG-Himmelsleiter.de

Ideenmarkt zur Tauferinnerung

 

Liebes Kommunionkind,

Obwohl der neue Weg in die Zukunft weist, möchten wir einladen, zunächst in die Vergangenheit zu schauen.

Mit dem Fest deiner Taufe gibt es ein Datum, an dem deine Eltern gesagt haben: „Wir möchten, dass unser Kind ein Jesusfreund, eine Jesusfreundin wird.“ Diese Freundschaft ist nun schon einige Jahre alt und du hast mit Liedern, biblischen Geschichten, Festen im Jahreskreis, in Gottesdiensten in der Kirche und im Religionsunterricht schon vieles erlebt, was mit Jesus zusammenhängt.

 

Es gibt unterschiedliche Ideen, wie du deine Taufe wieder lebendig werden lassen kannst.

Ganz wichtig ist der Gedanke: Lies dir alle Anregungen durch und entscheide dann, mit welcher du dich intensiver beschäftigen möchtest.

Es wird nicht kontrolliert, ob du etwas machst oder was das machst. Die Kommunionvorbereitung ist kein zweites Homeschooling. Wir möchten zum Entdecken, forschen und erleben einladen. Wir wünschen dir und deiner Familie viel Spaß.

Bitte bearbeiten Sie diesen Inhalts-Abschnitt.

01_Taufe-Film (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: einen Film schauen

Dieser Film zur Taufe erzählt mit einem „Storybag“, mit einer „Erzähltasche“ oder „Zaubertasche“, was bei einer Taufe geschieht.

Der Film ist in St.Brigida in Venwegen aufgenommen worden.

 

 

01_Taufe-Singen (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Gemeinsam singen

Für die Zeit der Erstkommunionvorbereitung wird euch das Lied mit dem Titel „Wir decken den Tisch“ begleiten:

 

Mit jeder Strophe, die ihr passend zu dem jeweiligen Modul lernen werdet, füllt sich der Tisch, bis es schließlich am Tag eurer Kommunion in der 5. Strophe heißt: „Der Tisch ist gedeckt, gerichtet das Mahl“.

 

Für das erste Modul könnt ihr die 1. Strophe des Liedes mit folgendem Video lernen:

https://www.youtube.com/watch?v=pK2dNrLqEbs

(Weiteres Material dazu findet ihr im internen Bereich.)

 

Passend zum Thema Taufe könnt ihr folgendes Lied singen:

„Ich will dir danken, weil du meinen Namen kennst“ (1.Strophe)

Zum Einüben hilft euch auch hier ein Video auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=JnMFCk0RJlU

 

(Weiteres Material dazu findet ihr im internen Bereich oder auch Noten im Gotteslob unter der Nr. 433.)

In einem nächsten Schritt könnt ihr versuchen, das Lied innerhalb der Familie im Kanon zu singen.

Viel Freude!

01_Taufe-Fotoalbum (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Fotoalbum

Die einfachste Möglichkeit, sich an die Taufe zu erinnern, ist  Fotos anzuschauen und deine Eltern erzählen zu lassen. Schau doch in das Familienstammbuch oder auf deine Taufurkunde, dort wird deine Taufe auch eingetragen sein. Dort kannst du auch lesen, in welcher Kirche du getauft wurdest und wer dich getauft hat.

01_Taufe-Interview (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Interview führen

Eine andere Möglichkeit ist:  Du kannst Reporter bzw.  Reporterin  werden.

Denk dir Fragen aus, wie z.B.:

  • Was war das Besondere bei meiner Taufe?
  • Warum habe ich diesen Namen?
  • Warum habt ihr meine Paten gefragt?

Frage die Paten:

  • Warum hast du damals „Ja“ gesagt?

Ruf deine Großeltern doch an:

  • Was wisst ihr noch von meiner Taufe?
  • Wie war es bei der Taufe meiner Eltern?

Dir fallen bestimmt noch viele Fragen ein. Die Fragen und Antworten kannst du in aufgemalte Wassertropfen in das Tagebuch schreiben.

01_Taufe-Namensforschung (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Namensforschung

Eine weitere Idee ist, etwas über deinen Namen zu erforschen.

Magst du herausfinden, was dein Name bedeutet? Wissen deine Eltern dies auch? Viele unserer Namen gehen auf Heilige zurück. Gibt es mehrere Heilige deines Namens? Welche Geschichte gefällt dir besonders gut?

 

Finde deinen Namenstag heraus. Aber manche Namen sind auch anders entstanden, es sind Abkürzungen  oder sie kommen aus einer anderen Sprache. Wenn du keinen eigenen Namenstag hast, kannst du ihm  am Tag  „Allerheiligen“ am 1. November feiern.

Sprecht doch auch einmal über eure Kosenamen, also Namen, die ihr in der Familie habt.

01_Taufe-Ahnenforschung (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Ahnenforschung

Du kannst auch Ahnenforschung betreiben, also etwas über die Menschen in deiner Familie herausfinden, die älter sind als du.

Wann wurden deine Eltern getauft? Wann wurden deine Großeltern getauft? War damals etwas ganz anders als bei deiner Taufe? Was war gleich?

01_Taufe-Taufkleid (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Taufkleid

Wenn es möglich ist, nimm das Taufkleid zur Hand.

Schon erstaunlich, wie klein du damals gewesen bist. Halte es dir doch mal an.

Auf manchen Taufkleidern stehen viele Namen und Daten, weil mehrere Kinder in diesem Kleid getauft wurden. Wie seid ihr miteinander verwandt? Erzählt euch, was ihr von den Menschen wisst, wo sie jetzt leben und was sie so machen.

Taufkerze (c) GdG-Himmelsleiter.de
01_Taufe-Taufkerze (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Taufkerze

Hol  deine Taufkerze aus dem Schrank.

Hat sie damals sogar jemand  für dich gestaltet? Deine Eltern wissen das noch.

Es ist ein schöner Brauch, wenn die Taufkerze an Deinem Tauftag und an deinem Namenstag brennt.

 

Die Sonntage sind für unseren Glauben besondere Tage. Vielleicht gehst du in einen Gottesdienst, vielleicht ist dies gerade nicht möglich. Dann zünde am Sonntag deine Kerze doch an und halte eine kleine Besinnungszeit gemeinsam mit den anderen bei dir Zuhause.

Aber: bitte seid vorsichtig um Umgang mit Kerzen und Feuer.

01_Taufe-Paten (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Paten ansprechen

Jeder Mensch, der getauft wird, bekommt einen Taufpaten oder eine Taufpatin. Menschen, zu denen deine Eltern viel Vertrauen hatten, wurden um diese Aufgabe angefragt.

Nimm noch Kontakt mit deinem Paten oder deiner Patin auf und erzähle von der Kommunionvorbereitung.

Hier findest du einen Brief, den wir gern deinen Paten zukommen lassen möchten. 

Kannst du ihn mit deinen Eltern für uns weiterschicken?

Junge lesend am Baum (c) Unsplash
01_Taufe-Biebel (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Bibel entdecken

Du hast eine Bibel geschenkt bekommen. Sie ist eigentlich eine ganz große Bibliothek, eine Sammlung von Büchern über eine lange Zeit. Die Geschichten erzählen das Leben der Menschen mit Gott.

 

Du bist eingeladen, in der Bibel nach Schriftstellen zu suchen, die etwas mit einem Namen  oder anderen Elementen der Taufe zu tun haben.

Das Inhaltsverzeichnis ist in zwei große Teile aufgegliedert, Altes Testament und Neues Testament.  Dort sind die einzelnen Bücher aufgeführt. Wenn du das entsprechende Buch gefunden hast, schlage es auf. Die großen Zahlen sind die einzelnen Kapitel, die kleinen Zahlen die weitere Unterteilung. Viel Spaß beim Suchen und Finden.

  1. Altes Testament der Prophet Jesaja, Kapitel 43, Vers 1 und die folgenden Zeilen
  2. Altes Testament das Buch der Psalmen, Kapitel 8, Vers 2
  3. Neues Testament Markus-Evangelium, Kapitel 10, Vers 13-16
  4. Neues Testament Lukas-Evangelium, Kapitel 6, Vers 12 und die weitere Geschichte
  5. Neues Testament Matthäus-Evangelium, Kapitel 28, Vers 16-20
  6. Neues Testament Brief des Apostels Paulus an die Philipper, Kapitel 4, Vers 3

Wenn du eine Schriftstelle gefunden und gelesen hast, schreibe doch einen Gedanken, der dir gut gefällt, dazu  in dein Tagebuch.

 

01_Taufe-NamensRolle (c) GdG-Himmelsleiter.de

Anregung: Namensrolle

Es gibt eine Idee, die deine Familie mit allen anderen Kommunionfamilien verbindet. Leider können wir ja zur Zeit nicht viel gemeinsam mit vielen Menschen machen. Darum  möchten wir eine große Namensrolle schreiben.

Wenn du magst, schreibe uns die Namen der Menschen, die sich mit dir auf den Weg machen.  Schreibe uns bitte den Vornamen und den ersten Buchstaben des Nachnamens.  (Dann ist auch der Datenschutz bedacht.)

Wichtig ist, dazu zuschreiben, in welchem Ort du wohnst. Wir werden die Namen auf eine große Rolle schreiben. Das nebenstehende Foto ist noch nicht die richtige Rolle, aber sie wird ähnlich sein.

Die Rolle wird im Festgottesdienst ihren Platz haben.  

Das wird sicher spannend sein zu sehen, wie viele Menschen mit unterwegs waren.

01_Taufe-NamensRolle-Bild (c) GdG-Himmelsleiter.de

Das Ende dieser Seite

Liebe Kommunionfamilien,

wir wünschen euch eine gute Zeit und viel Spaß beim Entdecken in den verschiedenen Anregungen.

Übrigens: den nächsten Impuls gibt es in ca. 3 Wochen.

 

Für das Pastoralteam
der Gemeinschaft der Gemeinden AC-Kornelimünster/ Roetgen

Mechthild Reipen
Gemeindereferentin